Je nach beruflichem Hintergrund und Erfahrung werden Sie zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt in die Ausbildung einsteigen. Gern evaluieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Vorbildung und Kenntnisse und stellen Ihnen Ihre persönliche Ausbildungsplanung vom Startpunkt bis zum Diplom zusammen

Aufnahmekriterien

  • Sprachkompetenz: fremdsprachige Studierende benötigen sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (eine obligatorische Deutschprüfung entscheidet über die Aufnahme).
  • Vorkenntnisse in einer 2. Fremdsprache auf A2-Niveau (schriftlicher Nachweis).
  • Die Interessenten müssen zu Beginn des 5. Semesters die MS-Office-Programme Word, Excel und PowerPoint so weit beherrschen, dass sie Routinearbeiten am PC erledigen können

Massgebende Voraussetzungen sind für die Aufnahme

  • Erfüllte obligatorische Schulpflicht mit mindestens Sekundarstufe B
  • A) Abgeschlossene gastgewerbliche Lehre (Köchin/Koch EFZ, Hotelfachfrau/-mann EFZ, Kauffrau/-mann EFZ HGT, Restaurationsfachfrau/-mann EFZ, Systemgastronomiefachfrau/-mann EFZ, Bäcker-Konditor-Confiseurin/Bäcker-Konditor-Confiseur EFZ, Fleischfachfrau/-mann EFZ)
  • B) Abschluss einer branchenfremden Lehre oder einer anerkannten Mittelschule (z.B. Fachmittelschule, Matura, Abitur, Zulassungsbescheinigung zum Universitätsstudium